Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über mich Praxisbilder CMD Faszien Teil 1 Faszien Teil 2 Kontakt Impressum Datenschutz 

CMD

Kiefergelenktherapie

Cranio Mandibuläre Dysfunktion

CMD

Das Ziel bei Craniomandibulären Dysfunktionen ist es, Schmerzen zu lindern oder zu beseitigen, Bewegungsstörungen des Unterkiefers zu verbessern oder zu normalisieren. Die Störungen können Auswirkungen auf den übrigen Bewegungsapparat haben, wie auch umgekehrt Störungen an anderen Teilen des Bewegungsapparates sich im Mund-Kiefer-Bereich niederschlagen können. Die Medizin und auch besonders die Zahnmedizin hat sich im Laufe der Jahre aufgrund neuer Techniken, Methoden und Materialien stetig weiterentwickelt.Die krankengymnastische Funktionsanalyse der Kiefergelenke basiert schon lange auf neue Techniken: Kiefertherapie & Triggerpointmassage und Orthopädische Medizin n. Cyriax.Diese beiden Methoden betrachten die craniomandibuläre Dysfunktion als ein multifaktorielles Geschehen.Es besteht eine enge Beziehung zwischen der Körperstatik und der Funktion und Struktur der Kiefergelenke. Um einen langfristigen Behandlungserfolg zu erzielen, müssen inkorrekte Körperhaltungen ausgeglichen, Beckenschiefstand und Beinlängendifferenzen erkannt und behandelt werden.Meine Praxis arbeitet gerade wegen dieser Problematik kooperativ mit ganzheitlich orientierten Zahnärzten eng zusammen.